RSS
f
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Berichte > Das Schloss Mirabell ist autofrei!
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Das Schloss Mirabell ist autofrei!

03.09.2018Planung | Kultur

GR Bernhard Carl: „Wir wollen Salzburg einen Ort zum Verweilen zurückgeben und keinen leeren Parkplatz“

Seit Jahren fordern die Bürgerliste/DIE GRÜNEN, den Hof des Schlosses Mirabell von Autos zu befreien und den Salzburgerinnen und Salzburgern einen der schönsten Orte in unserer Stadt zurückzugeben. Seit 1. September ist der erste Schritt nun endlich getan und das Schloss Mirabell autofrei - doch die Arbeit ist damit noch lange nicht erledigt.

„Unser Ziel ist es nicht, den SalzburgerInnen einen leeren Parkplatz zurückzugeben, sondern einen Ort mit Aufenthaltsqualität. Die Bürgerliste/DIE GRÜNEN befürworten deshalb eine angemessene Neugestaltung des Innenhofs im Schloss Mirabell", erklärt Gemeinderat Bernhard Carl.

Mit 31. August wurden alle Parkberechtigungen zurückgegeben, bis auf einige wenige Pool-Fahrzeuge des Magistrats ist der Schlosshof jetzt autofrei. In den kommenden zwei Jahren wird dieser neugewonnene Platz für dringend nötige Brandschutz-Arbeiten im Schloss Mirabell benötigt werden, danach steht der Schlosshof aber allen SalzburgerInnen zur Verfügung. Genug Zeit also, sich über eine historisch angemessene Neugestaltung des Schlosshofes Gedanken zu machen.

„Der Innenhof ist endlich autofrei. Jetzt müssen wir ihn so gestalten, dass die Salzburgerinnen und Salzburger das Meiste davon haben. Während der Bauarbeiten im und am Schloss Mirabell ist dafür genug Zeit, doch der Startschuss sollte jetzt fallen", so der Verkehrssprecher der Bürgerliste/DIE GRÜNEN abschließend.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Berichte > Das Schloss Mirabell ist autofrei!
RSS
f